zuckerfrei und fettarm Kirschtorte mit Vanille und Mandeln vom Backherz

zuckerfrei und fettarm  Kirschtorte mit Vanille und Mandeln vom Backherz

Kirschtorte mit Vanille und Mandeln zuckerfrei und fettarm vom Backherz

zuckerfrei und fettarm

Kirschtorte mit Vanille und Mandeln vom Backherz

1 Kirschtorte vom Backherz

 

Zutaten für 1 Springform 26 cm Ø und 12 Stücke:

Für den Mürbeteig:

200 g           Weizenmehl, Type 550

1 TL             Backpulver

100 g            kalte Halbfettbutter

1                  Ei

Prise           Salz

65 g             Stevia-Erythritol-Süße, ich habe das Produkt von No Sugar Sugar verwendet

Für die Vanille-Kirschfüllung:

375 ml          fettarme Milch

1 Pck.          Vanillepuddingpulver zum Kochen

Mark einer    Vanilleschote

1 großes Glas Schattenmorellen ohne Zucker 700 g, ich habe natreen Kirschen

genommen

200 g           Magerquark

1 EL             Kirschsaft aus dem Kompottglas der Schattenmorellen

80 g             Mandelstifte

1,5 EL           flüssiger Süßstoff auf Basis von Saccharin und Cyclamat

 

Zubereitung:

So richtig lecker schmeckt meine Kirschtorte mit Vanille und Mandeln,die auch noch zuckerfrei und fettarm ist. Habt Ihr Lust aufs Nachbacken? So gehts: Für den Mürbeteig Mehl mit Backpulver mischen, auf einer Silikonbackunterlage oder in eine Schüssel geben. Die kalte Halbfettbutter in Stückchen schneiden, mit Ei, der Prise Salz und Stevia-Erythritol-Süße dazugeben. Mit sauberen Händen einen Mürbteig kneten. In Folie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Für die Vanille –Kirschfüllung zunächst einen herkömmlichen Vanillepudding kochen. Dazu 50 ml fettarme Milch mit dem Vanillepuddingpulver glattrühren. Die restliche Milch in einem Topf oder der Mikrowelle zum Kochen bringen. Das glatt gerührte Puddingpulver einrühren und noch einmal gründlich aufkochen lassen. In eine Rührschüssel umfüllen und das Mark der Vanilleschote unterrühren. Pudding etwa 15 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich durchrühren, damit sich keine Haut bildet. Die Schattenmorellen auf einem Sieb abtropfen, Saft auffangen. Jetzt den Magerquark und Kirschsaft mit den Rührbesen des Mixers zum Vanillepudding geben und gut durchrühren. Jetzt kommen die Mandelstifte dazu und die Schattenmorellen vorsichtig unterziehen, damit sie ganz bleiben. Zum Abschluss mit dem flüssigen Süßstoff, auf Basis von Saccharin und Cyclamat, süßen. Nun kommt ein kleiner Gedulds-Arbeitsschritt: den fettarmen Mürbeteig auf einer Silikonbackunterlage mit einer Silikonrolle ausrollen. Tipps zum Teig ausrollen ohne zusätzliches Mehl findet Ihr hier . Da der Mürbeteig mit Halbfettbutter zubereitet wird, zieht er sich beim Ausrollen etwas zusammen. Keine Sorge, immer wieder rollen, bis die Größe der Springform samt Rand errollt  ist. Dann den Teig in die vorbereitete Springform geben, mit einer Gabel mehrmals in den Teig stechen.

2 Kirschtorte vom Backherz24

Jetzt kommt die Füllung auf den Teig, glattstreichen und ab in den vorgeheizten Ofen. Nach einer halben Stunde ist der Kuchen fertig. Kurz im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen. Aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und vollständig auskühlen lassen. Ist die zuckerfreie und fettarme Kirsch-Vanilletorte zu warm, lässt sie sich schlecht schneiden.

Die Kirschtorte lässt sich prima einfrieren, wenn überhaupt etwas übrig bleibt. Im Kühlschrank hält sie sich mindestens drei Tage.

4 Kirschkuchen vom Backherz

Ich hoffe ihr habt Spaß mit meinem Rezept der fettarmen und zuckerfreien Kirschtorte mit Vanille und Mandeln.

Wunderbare Grüße vom Backherz Kirsten