Käsecräcker glutenfrei zur Fußball Weltmeisterschaft

Cräcker mit Käse die gesunde Alternative zu Chips und Flips

Cräcker mit Käse glutenfrei in schwarz rot gold zum Knabbern bei spannenden Fußballspielen

Liebe Backherzfreundin, lieber Backherzfreund,

heute gibt es was zum Knabbern: glutenfreie Käsecräcker. Aber nicht irgendwelche sondern in den Farben der Deutschland-Fahne: schwarz-rot-gold. Denn es ist Fußballweltmeisterschaft. Bist Du auch schon so gespannt wie sich die Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland schlagen wird? Ich bin es auf jeden Fall.

Mexiko-Schweden-Südkorea: wer ist der härteste Vorrundengegner?

Ich  frage mich schon wer wohl der härteste Gegner in der Vorrunde sein wird: Mexiko, Schweden oder doch Südkorea? Spätestens nach dem Abpfiff des letzten Vorrundenspiels hoffe ich natürlich sehr, dass unsere Nationalelf in die K.O-Runden kommt und ihren Weltmeistertitel würdig verteidigt. Es wird eine aufregende Fußballzeit und bleibt spannend. Auch wenn du vielleicht nicht so aufgeregt bist wie ich wenn die Nationalelf spielt: so ganz geht das Thema während der WM in Russland wohl an so gut wie Niemandem vorbei.

Käsecracker statt Chips und Flips

Ganz gleich ob Fußball WM,  spannender Krimi oder deine Lieblings-Serie:  Was dazugehört sind natürlich ein paar Leckereien. Doch statt Chips, Flips, Erdnüssen und Salzstangen habe ich einen leckeren und dabei auch noch gesunden Vorschlag für dich. Selbst gebackene Käsecräcker in den Farben schwarz-rot-gold. Natürlich bekommst Du sie in meinem Rezept mit gesundem Benefit, denn sie sind glutenfrei. Dazu natürlich ohne Zucker also auch eine passende Knabberei für Diabetiker und sie sind low carb. Etwas selbst Gebackenes kommt bei großen und kleinen Fußballfans gut an und sieht auch noch schön aus. Und wenn Du absolut keine Lust auf den ganzen Fußballzirkus hast lohnt es sich trotzdem die Cräcker mit Käse zu backen. Denn sie schmecken einfach köstlich und passen das ganze Jahr über. In diesem Sinne wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen, Genießen und Fiebern. Wunderbare Grüße vom Backherz Kirsten.

 Cräcker mit Käse glutenfrei zur Fußball WM

Cräcker mit Käse glutenfrei zur Fußball Weltmeisterschaft.

Cräcker  mit Käse Glutenfrei – Zuckerfrei – Low Carb

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

 

Zutaten für 42 Käse Cräcker-Stangen:

100 g  Mandelmehl

100 g Maismehl

100g Maisgrieß

150 g Butter

60 g geriebener Parmesankäse

1-2 TL   Kräutersalz

100 ml Wasser

Lebensmittelfarbe in schwarz, rot und gelb

 

So wird der Teig gemacht

Für den Mürbeteig mische ich Mandel- und Maismehl mit dem Maisgrieß in einer Schüssel. Die zimmerwarme Butter schneide ich in Stückchen und gebe sie dazu. Nun kommt noch der geriebene Parmesankäse und je nachdem wie salzig du den Teig haben möchtest ein bis zwei Teelöffel Kräutersalz dazu. Fürs erste Kneten nehme ich den Mixer mit Knethaken um den Teig zu rühren. Wenn sich alle Zutaten etwas gemischt haben das Wasser dazugeben. So verbinden sich alle Zutaten wunderbar und der Teig lässt sich prima weiterbearbeiten. Jetzt den Teig aus der Schüssel nehmen, auf eine Backunterlage geben und mit sauberen Händen kräftig durchkneten. Dann dritteln: ich habe den Teig abgewogen und es sind pro Drittel 200 Gramm.

 

Teig einfärben

Wenn du den Teig in drei gleich große Teile portioniert hast kannst Du die Teigstücke mit verschiedenen Lebensmittelfarben einfärben. Ich habe schwarz, rot und gelb verwendet. Denn bei mir gibt’s die glutenfreien Käsestangen zum Knabbern während der Deutschland-Spiele bei der aktuellen Fußball Weltmeisterschaft. Also: in den ersten Teig kommt nun schwarze Lebensmittelfarbe, in den zweiten rote und in den dritten gelbe. Wichtig ist dabei, dass du die drei Teige getrennt voneinander, am besten nacheinander, auf einer Backunterlage durchknetest. Und das so lange bis die jeweilige Lebensmittelfarbe den Teig gleichmäßig eingefärbt hat. Dann rollst du den Teig zur Kugel, wie Du auf dem Foto sehen kannst und stellst die Kugeln eine Stunde in den Kühlschrank.

Teig für Cräcker mit Käse

Cräcker Teig für glutenfreie Käsecräcker fertig eingefärbt in schwarz, rot und gold.

Bevor du die drei Teige weiter verarbeitest den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen. Ich empfehle hier keine Heißluft, damit die Käsestangen nicht zu trocken werden. Bei Ober- und Unterhitze ist das Backergebnis besser.

Gefärbte Kugeln verarbeiten

Die Teigkugeln verarbeitest Du am besten nacheinander. Dazu jede Kugel zur Rolle formen. Ich habe sie jeweils in sieben gleich dicke Scheiben geschnitten. Jede Scheibe wird dann noch halbiert und auf der Backunterlage zur Stange gerollt. Bei einer Silikonbackunterlage brauchst du hier kein zusätzliches Mehl. Das spart Kalorien und Kohlenhydrate. Dann kommen die ausgerollten Stangen auf ein mit Backpapier oder auf einer Silikonbackmatte aufs Blech,wie Du auf dem Foto sehen kannst.

Rezept für Stangen mit Käse statt Salzstangen

Cräcker Stangen mit Käse und glutenfrei – die Alternative zu Salzstangen

Dann wandern die Cräcker Stangen mit Käse in den vorgeheizten Ofen. Dort werden sie in 10 bis 15 Minuten gebacken. Anschließend nimmst du sie aus dem Ofen, auch wenn sie sich noch etwas weich anfühlen. An der Luft trocknen sie komplett aus. Wichtig: lass die Cräckerstangen mit Käse erst komplett abkühlen, bevor du sie vom Blech nimmst. Sonst brechen sie eventuell zu schnell durch. Besonders lecker schmecken sie, wenn die Stangen ein paar Tage Zeit zum Durchziehen haben. Also am besten direkt loslegen und backen, damit Du fürs nächste Deutschland-Spiel leckere und glutenfreie Käsecräcker vorrätig hast. Und das auch noch in den Farben der Nationalfahne. Also jetzt müssen nur noch die Kicker ihr nötiges tun, damit der Weltmeistertitel erhalten bleibt.

 

Hast Du Lust auf mehr Rezepte und Tipps rund ums süße und pikante Backen? Dann schau dich auf meinem Blog um, ich habe dazu viele Kuchen, Brote, Kekse und hilfreiche Tipps für Dich aufgeschrieben.

Cräcker mit Käse glutenfrei in Schwarz-Rot-Gold

Cräcker mit Käse glutenfrei mit Maisgrieß, Mandelmehl und Parmesan

In diesem Sinne wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Backen und Knabbern.

Ich bin gespannt wie Dir die Käsecräcker geschmeckt haben. Ich freue mich wenn Du mir dazu einen Kommentar hinterlässt.

Wunderbare Grüße vom Backherz Kirsten

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.